Vereinigung Aargauer Sportjournalisten
Panorama

Aargauer Sport-Gala 2017

Die Aargauer Sportgala fand zum zweiten Mal in der GoEasy Arena in Station Siggenthal statt. Wie bereits vor Jahresfrist war das Geschehen auf die beiden grossen Dreifach-Hallen aufgeteilt. In der einen Halle wurden die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt, in der anderen fanden die Ehrungen statt. Aufgelockert wurde das Programm durch die Gruppe kEinstein der alten Kantonsschule Aarau, den Tonkünstler Martin O. und den Tambourenverein Oberentfelden-Muhen. Wie gewohnt kompetent, charmant und humorvoll führte Jann Billeter durchs Programm. Der Höhepunkt aus VASJ-Sicht war natürlich die Übergabe des Spezialpreises an Luigi Ponte, der sich riesig über die grosse Ehre freute, als ihm VASJ-Vizepräsident Wolfgang Rytz und die Untersiggenthaler Frau Gemeindeammann Marlène Koller den nicht ganz leichten Pokal überreichten. Mit der Bekanntgabe der Sportler des Jahres durch Sportdirektor Alex Hürzeler, der mit dem Judo Team Brugg zum ersten Mal eine Mannschaft auszeichnen durfte, ging die Gala 2017 zu Ende.

--> Pressebericht über die Gala

Aargauer Sport-Gala 2017

Die Aargauer Sportgala fand zum zweiten Mal in der GoEasy Arena in Station Siggenthal statt. Wie bereits vor Jahresfrist war das Geschehen auf die beiden grossen Dreifach-Hallen aufgeteilt. In der einen Halle wurden die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt, in der anderen fanden die Ehrungen statt. Aufgelockert wurde das Programm durch die Gruppe kEinstein der alten Kantonsschule Aarau, den Tonkünstler Martin O. und den Tambourenverein Oberentfelden-Muhen. Wie gewohnt kompetent, charmant und humorvoll führte Jann Billeter durchs Programm. Der Höhepunkt aus VASJ-Sicht war natürlich die Übergabe des Spezialpreises an Luigi Ponte, der sich riesig über die grosse Ehre freute, als ihm VASJ-Vizepräsident Wolfgang Rytz und die Untersiggenthaler Frau Gemeindeammann Marlène Koller den nicht ganz leichten Pokal überreichten. Mit der Bekanntgabe der Sportler des Jahres durch Sportdirektor Alex Hürzeler, der mit dem Judo Team Brugg zum ersten Mal eine Mannschaft auszeichnen durfte, ging die Gala 2017 zu Ende.

--> Pressebericht über die Gala

Aargauer Sport-Gala 2017

Die Aargauer Sportgala fand zum zweiten Mal in der GoEasy Arena in Station Siggenthal statt. Wie bereits vor Jahresfrist war das Geschehen auf die beiden grossen Dreifach-Hallen aufgeteilt. In der einen Halle wurden die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt, in der anderen fanden die Ehrungen statt. Aufgelockert wurde das Programm durch die Gruppe kEinstein der alten Kantonsschule Aarau, den Tonkünstler Martin O. und den Tambourenverein Oberentfelden-Muhen. Wie gewohnt kompetent, charmant und humorvoll führte Jann Billeter durchs Programm. Der Höhepunkt aus VASJ-Sicht war natürlich die Übergabe des Spezialpreises an Luigi Ponte, der sich riesig über die grosse Ehre freute, als ihm VASJ-Vizepräsident Wolfgang Rytz und die Untersiggenthaler Frau Gemeindeammann Marlène Koller den nicht ganz leichten Pokal überreichten. Mit der Bekanntgabe der Sportler des Jahres durch Sportdirektor Alex Hürzeler, der mit dem Judo Team Brugg zum ersten Mal eine Mannschaft auszeichnen durfte, ging die Gala 2017 zu Ende.

--> Pressebericht über die Gala

Aargauer Sport-Gala 2017

Die Aargauer Sportgala fand zum zweiten Mal in der GoEasy Arena in Station Siggenthal statt. Wie bereits vor Jahresfrist war das Geschehen auf die beiden grossen Dreifach-Hallen aufgeteilt. In der einen Halle wurden die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt, in der anderen fanden die Ehrungen statt. Aufgelockert wurde das Programm durch die Gruppe kEinstein der alten Kantonsschule Aarau, den Tonkünstler Martin O. und den Tambourenverein Oberentfelden-Muhen. Wie gewohnt kompetent, charmant und humorvoll führte Jann Billeter durchs Programm. Der Höhepunkt aus VASJ-Sicht war natürlich die Übergabe des Spezialpreises an Luigi Ponte, der sich riesig über die grosse Ehre freute, als ihm VASJ-Vizepräsident Wolfgang Rytz und die Untersiggenthaler Frau Gemeindeammann Marlène Koller den nicht ganz leichten Pokal überreichten. Mit der Bekanntgabe der Sportler des Jahres durch Sportdirektor Alex Hürzeler, der mit dem Judo Team Brugg zum ersten Mal eine Mannschaft auszeichnen durfte, ging die Gala 2017 zu Ende.

--> Pressebericht über die Gala