Vereinigung Aargauer Sportjournalisten
Panorama

Bogenschiessen in Aarburg

Nach einem feinen Nachtessen im Hotel Krone liessen sich 20 Sportjournalistinnen und Sportjournalisten im Bogenschiesscenter Aarburg eine wenig bekannte Sportart etwas näherbringen. Dank einer spannenden und lehrreichen Einführung in die Kunst des Bogenschiessens gelang es den drei mit Herzblut agierenden Instruktoren ausgezeichnet, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu begeistern. Mit gezielter Unterstützung und individueller Hilfestellung stellten sich bei den wissbegierigen Schützen schon bald die ersten Erfolge ein. Zwei äusserst spannende Filme, aufgenommen mit einer Highspeed-Kamera, demonstrierten auf eindrückliche Weise den Bewegungsablauf und die Flugbahn der Pfeile. Wer wusste schon, dass diese während ihres Fluges, am hinteren Ende durch Natur- oder Kunststofffedern stabilisiert, eine Rotationsbewegung um die eigene Achse beschreiben und sich ähnlich wie ein Fisch elegant durch die Luft schlängeln? Die Robin Hoods der VASJ waren vor Begeisterung kaum zu bremsen und legten sich immer wieder neue Pfeile in den Köcher, um eine weitere Serie zu schiessen. Dass im Laufe des Abends viele dieser Pfeile im mittleren, gelben Kreis der Scheibe landeten, sei hier nur am Rande erwähnt!

Bogenschiessen in Aarburg

Nach einem feinen Nachtessen im Hotel Krone liessen sich 20 Sportjournalistinnen und Sportjournalisten im Bogenschiesscenter Aarburg eine wenig bekannte Sportart etwas näherbringen. Dank einer spannenden und lehrreichen Einführung in die Kunst des Bogenschiessens gelang es den drei mit Herzblut agierenden Instruktoren ausgezeichnet, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu begeistern. Mit gezielter Unterstützung und individueller Hilfestellung stellten sich bei den wissbegierigen Schützen schon bald die ersten Erfolge ein. Zwei äusserst spannende Filme, aufgenommen mit einer Highspeed-Kamera, demonstrierten auf eindrückliche Weise den Bewegungsablauf und die Flugbahn der Pfeile. Wer wusste schon, dass diese während ihres Fluges, am hinteren Ende durch Natur- oder Kunststofffedern stabilisiert, eine Rotationsbewegung um die eigene Achse beschreiben und sich ähnlich wie ein Fisch elegant durch die Luft schlängeln? Die Robin Hoods der VASJ waren vor Begeisterung kaum zu bremsen und legten sich immer wieder neue Pfeile in den Köcher, um eine weitere Serie zu schiessen. Dass im Laufe des Abends viele dieser Pfeile im mittleren, gelben Kreis der Scheibe landeten, sei hier nur am Rande erwähnt!

Bogenschiessen in Aarburg

Nach einem feinen Nachtessen im Hotel Krone liessen sich 20 Sportjournalistinnen und Sportjournalisten im Bogenschiesscenter Aarburg eine wenig bekannte Sportart etwas näherbringen. Dank einer spannenden und lehrreichen Einführung in die Kunst des Bogenschiessens gelang es den drei mit Herzblut agierenden Instruktoren ausgezeichnet, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu begeistern. Mit gezielter Unterstützung und individueller Hilfestellung stellten sich bei den wissbegierigen Schützen schon bald die ersten Erfolge ein. Zwei äusserst spannende Filme, aufgenommen mit einer Highspeed-Kamera, demonstrierten auf eindrückliche Weise den Bewegungsablauf und die Flugbahn der Pfeile. Wer wusste schon, dass diese während ihres Fluges, am hinteren Ende durch Natur- oder Kunststofffedern stabilisiert, eine Rotationsbewegung um die eigene Achse beschreiben und sich ähnlich wie ein Fisch elegant durch die Luft schlängeln? Die Robin Hoods der VASJ waren vor Begeisterung kaum zu bremsen und legten sich immer wieder neue Pfeile in den Köcher, um eine weitere Serie zu schiessen. Dass im Laufe des Abends viele dieser Pfeile im mittleren, gelben Kreis der Scheibe landeten, sei hier nur am Rande erwähnt!

Bogenschiessen in Aarburg

Nach einem feinen Nachtessen im Hotel Krone liessen sich 20 Sportjournalistinnen und Sportjournalisten im Bogenschiesscenter Aarburg eine wenig bekannte Sportart etwas näherbringen. Dank einer spannenden und lehrreichen Einführung in die Kunst des Bogenschiessens gelang es den drei mit Herzblut agierenden Instruktoren ausgezeichnet, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu begeistern. Mit gezielter Unterstützung und individueller Hilfestellung stellten sich bei den wissbegierigen Schützen schon bald die ersten Erfolge ein. Zwei äusserst spannende Filme, aufgenommen mit einer Highspeed-Kamera, demonstrierten auf eindrückliche Weise den Bewegungsablauf und die Flugbahn der Pfeile. Wer wusste schon, dass diese während ihres Fluges, am hinteren Ende durch Natur- oder Kunststofffedern stabilisiert, eine Rotationsbewegung um die eigene Achse beschreiben und sich ähnlich wie ein Fisch elegant durch die Luft schlängeln? Die Robin Hoods der VASJ waren vor Begeisterung kaum zu bremsen und legten sich immer wieder neue Pfeile in den Köcher, um eine weitere Serie zu schiessen. Dass im Laufe des Abends viele dieser Pfeile im mittleren, gelben Kreis der Scheibe landeten, sei hier nur am Rande erwähnt!