Vereinigung Aargauer Sportjournalisten
Panorama

Jassabend in Wildegg

Ursprünglich war für den März ein Indoor-Bogenschiessen geplant gewesen, das aber wegen einer Erkrankung nicht stattfinden konnte. So beschloss der Vorstand der VASJ kurzfristig, einen gemütlichen Jassabend zu veranstalten. Immerhin 13 Personen hatten sich für das Treffen im Restaurant "Aarehof" in Wildegg angemeldet. Leider schlug die Grippe dann unerwartet heftig zu, so dass schliesslich 10 Jasserinnen und Jasser den Weg nach Wildegg fanden. Im gemütlich eingerichteten Wintergarten spielten sie während über vier Stunden verschiedene Varianten unseres Nationalsportes durch und verbrachten einen gemütlichen und unterhaltsamen Abend.

Text und Fotos: Daniel Angelini

Jassabend in Wildegg

Ursprünglich war für den März ein Indoor-Bogenschiessen geplant gewesen, das aber wegen einer Erkrankung nicht stattfinden konnte. So beschloss der Vorstand der VASJ kurzfristig, einen gemütlichen Jassabend zu veranstalten. Immerhin 13 Personen hatten sich für das Treffen im Restaurant "Aarehof" in Wildegg angemeldet. Leider schlug die Grippe dann unerwartet heftig zu, so dass schliesslich 10 Jasserinnen und Jasser den Weg nach Wildegg fanden. Im gemütlich eingerichteten Wintergarten spielten sie während über vier Stunden verschiedene Varianten unseres Nationalsportes durch und verbrachten einen gemütlichen und unterhaltsamen Abend.

Text und Fotos: Daniel Angelini

Jassabend in Wildegg

Ursprünglich war für den März ein Indoor-Bogenschiessen geplant gewesen, das aber wegen einer Erkrankung nicht stattfinden konnte. So beschloss der Vorstand der VASJ kurzfristig, einen gemütlichen Jassabend zu veranstalten. Immerhin 13 Personen hatten sich für das Treffen im Restaurant "Aarehof" in Wildegg angemeldet. Leider schlug die Grippe dann unerwartet heftig zu, so dass schliesslich 10 Jasserinnen und Jasser den Weg nach Wildegg fanden. Im gemütlich eingerichteten Wintergarten spielten sie während über vier Stunden verschiedene Varianten unseres Nationalsportes durch und verbrachten einen gemütlichen und unterhaltsamen Abend.

Text und Fotos: Daniel Angelini

Jassabend in Wildegg

Ursprünglich war für den März ein Indoor-Bogenschiessen geplant gewesen, das aber wegen einer Erkrankung nicht stattfinden konnte. So beschloss der Vorstand der VASJ kurzfristig, einen gemütlichen Jassabend zu veranstalten. Immerhin 13 Personen hatten sich für das Treffen im Restaurant "Aarehof" in Wildegg angemeldet. Leider schlug die Grippe dann unerwartet heftig zu, so dass schliesslich 10 Jasserinnen und Jasser den Weg nach Wildegg fanden. Im gemütlich eingerichteten Wintergarten spielten sie während über vier Stunden verschiedene Varianten unseres Nationalsportes durch und verbrachten einen gemütlichen und unterhaltsamen Abend.

Text und Fotos: Daniel Angelini