Vereinigung Aargauer Sportjournalisten
Panorama

Schweizer Sportjournalisten neu mit Präsidentin

Die Delegiertenversammlung des Schweizerischen Sportjournalisten-Verbandes sportpress.ch hat in Epesses bei Lausanne Janine Geigele als neue Präsidentin gewählt. Sie löst nach zwei Jahren den Aargauer Wolfgang Rytz ab.

 

pd-wr. Erstmals in der Geschichte des Berufsverbandes steht den Schweizer Sportjournalisten eine Frau vor. Die in Biel aufgewachsene Zürcherin Janine Geigele, die an der Leichtathletik-Europameisterschaft 2014 in Zürich als Medienverantwortliche tätig war, übernimmt die Führung. Neu gehören dem Vorstand an: Philipp Bärtsch (Sektion St. Gallen), Stefan Baumgartner (ZH), Peter Birrer (Zentralschweiz), Gérard Bucher (VD) und Patricia Loher (SG). Zur Wiederwahl stellten sich Finanzchef Pius Rüegger (SO) und der Tessiner Vertreter Ugo Morselli. Zurückgetreten sind nebst Wolfgang Rytz auch Lori Schüpbach, Meinrad Stöcklin und Eric Lafargue.

 

Modernisierung eingeleitet

50 Delegierte und Gäste, darunter der Präsident des Internationalen Sportjournalistenverbandes, Gianni Merlo, nahmen an der Tagung im Rebbaudorf Epesses teil. Die 12 traktandierten Geschäfte passierten ohne Diskussionen. Der von Finanzchef Pius Rüegger vorgelegte Jahresabschluss zeigte bei einem Umsatz von 99'000 Franken Mindereinnahmen von 1000 Franken.

Ohne Wortmeldung genehmigte die Versammlung  die Gründung einer Kommission "Zukunft". Diese soll den Berufsverband zu moderneren Strukturen führen und ihn in einen Dienstleistungsanbieter und Kompetenzpartner verwandeln.

 

Text:

Wolfgang Rytz

wrytz@bluewin.ch

079 332 52 81